Das erwartet dich als Mentor*in

Mentorseite.jpg

Ziel eines Mentorings ist es, die*den Mentee bei der Erreichung individueller Ziele zu unterstützen. Dazu bringt die*der Mentor*in Wissen, Erfahrungen und neue Perspektiven in die Mentoringbeziehung ein. Als Mentor*in ist man also in der Position der*des Gebenden. Gleichzeitig bekommt man auch ganz viel zurück - Inspiration und Feedback von der*dem Mentee und bei gangalo darüber hinaus noch das ein oder andere kostenlose Training.


Inspirationsquelle

Durch dein Engagement als Mentor*in kannst du LGBTIQ*-Talente bei ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen und dazu beitragen, dass mehr Diversität auf den Ebenen zukünftiger Fach- und Führungskräfte entsteht.

Du gibst dein Wissen und deine Erfahrungen weiter, die Gesprächsthemen legt ihr als Mentoring-Paar selbst fest. Im Gegenzug erhälst du neue Impulse von deiner*deinem Mentee und sicherlich auch ab und zu einen Anstoß zur Selbstreflexion.

Mentee-Matching

Wenn du dich dazu entscheidest, Mentor*in zu werden, bekommst du von uns einen digitalen Matching-Fragebogen. Wir klopfen deinen beruflichen Hintergrund, persönliche Erfahrungen und Erwartungen an den Prozess ab, um deine*n passende*n Mentee zu finden.

Wir berücksichtigen neben der Zielsetzung der Mentees auch eure Vorstellungen hinsichtlich der bevorzugten Kommunikationskanäle und der verfügbaren Zeit.

 

Mentoring-Kompetenz

Wir begleiten dich bei der Gestaltung eures Mentoring-Prozesses. Du erhältst von uns Orientierungshilfen für den Ablauf und die Gespräche, um dich und deine*n Mentee erfolgreich zum Ziel zu führen. Das hilft dir bei der Weiterentwicklung deiner Kommunikationsfähigkeiten und Führungskompetenzen.

Nach Ablauf eines Jahres bitten wir dich und die*den Mentee um Feedback zu den Ergebnissen, damit wir auf dieser Basis das Angebot kontinuierlich verbessern können. Der Feedbackprozess ist auch für dich eine Chance, deinen Einsatz als Mentor*in Revue passieren zu lassen.

Persönliche Entwicklung

Selbstverständlich dürfen auch unsere Mentor*innen an den Learningmodulen der gangalo Akademie teilnehmen. Diese fokussieren inhaltlich auf Softskills und Methodenkompetenz, auf Beiträge rund um Karriereentwicklung sowie LGBTIQ* relevante Themen.

Bitte beachte, dass die Angebote der gangalo Akademie bei Inanspruchnahme entsprechend der Ausschreibung kostenpflichtig sind und in Rechnung gestellt werden. Für unsere Mentor*innen werden wir jedoch das ein oder andere Training kostenfrei zur Verfügung stellen - als Dankeschön für dein Engagement.

Dein Commitment

Auch wenn du dich freiwillig und ohne finanzielle Gegenleistung als Mentor*in engagierst, musst du einige Verpflichtungen eingehen.

Zeit

Als Mentor*in musst du den Zeitaufwand für das Mentoring berücksichtigen. Du benötigst individuelle Vor- oder Nachbereitungszeit, zum Beispiel für die Vorbereitung der Gespräche oder um deiner*deinem Mentee im Nachgang zusätzliche Informationen zu den diskutierten Themen bereitzustellen. Auch die Treffen selbst benötigen Zeit. Vereinbarte Termine sollten bestmöglich eingehalten werden, erforderliche Verschiebungen solltest du frühzeitig kommunizieren.

Bitte mache dir daher Gedanken darüber, ob du dieses Zeitinvestment erbringen kannst und willst, BEVOR du dich als Mentor*in zur Verfügung stellst.

Bereitschaft

Von dir als Mentor*in wird erwartet, dass du aufgeschlossen und zielorientiert auf die Bedürfnisse der*des Mentee eingehst und genauso offen und konstruktiv dein Wissen und deine Erfahrungen weitergibst. Wenn du gern zuhörst, andere Menschen bei der Selbstreflexion unterstützt, Erlebnisse und Erkenntnisse aus deiner beruflichen Karriere weitergibst und Freude daran hast, anderen beim Wachsen zuzusehen, dann bist du als Mentor*in gut aufgestellt.

Falls du noch keine Erfahrungen als Mentor*in gesammelt hast, begleiten wir dich bei den ersten Schritten und geben dir das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg.

 

Die nächsten Schritte

 

Wir freuen uns über dein Interesse und auf deine Anmeldung als zukünftige*r Mentor*in. 

Sobald du dich angemeldet hast, erhältst du den Matching-Fragebogen. Wir prüfen anhand deiner Rückmeldungen, ob wir dich in unseren Mentor*innenpool aufnehmen können. Gegebenenfalls laden wir dich vorab zu einem kurzen Kennenlernen ein.

Falls unser Internetauftritt nicht alle Aspekte abdeckt, die für dich wichtig sind, so schreib uns bitte an. Wir antworten gern auf deine Fragen oder besprechen dein Anliegen persönlich mit dir.

Auch über weitere Anregungen, Ideen für Kooperationsmöglichkeiten und Vorschläge zu Themen für die Akademie freuen wir uns.